+41 41 372 01 13

ANTLOG-Powertools

ANTLOG-MBA beinhaltet zahlreiche Softwarefunktionen, die nicht nur in der Metallbaubranche von Nutzen sind. Mit den „ANTLOG-Powertools“ erhalten Sie eine Sammlung dieser Softwarefunktionen. Die Powertools sind für Anwender vorgesehen, die ein CAD ohne oder mit einer anderen Applikation betreiben. 

Die ANTLOG-Powertools funktionieren mit den folgenden Anwendungen:

– AutoCAD 2013 – 2022 (nicht mit AutoCAD LT)
– IBSCAD 
– Unterstützung für weitere CAD-Anwendungen in Vorbereitung 

ANTLOG-Powertools Funktionen

bemassungSStile

Es stehen verschiedene Bemassungsstile zur Auswahl. Die vordefinierten Stile vereinfachen die massstäbliche Bemassung. Der integrierte automatische Layerwechsel vereinfacht das schnelle Bemassen um ein Wesentliches. Unterstützt Ihr CAD die „Beschriftung“ nicht, erstellt das Tool automatisch neue Layer, welche ebenfalls automatisch in den Ansichtsfenster gesteuert werden.

Automansfen

Für die Erstellung von Layouts wird viel Zeit verwendet. ANTLOG-Automansfen beschleunigt diesen Vorgang.
Eigenschaften sowie Einstellungen werden im Programmfenster definiert. Durch die Markierung im Modell können einzelne oder mehrere Ansichtsfenster im gewünschten Layout erstellt werden. 

Layersteuerung

Die bewährte und beliebte ANTLOG-Layerstruktur wird in der praktischen Palette verwaltet. Als Liste oder in Tabellenform können die Layer dargestellt, mehrfach ausgewählt sowie bearbeitet werden.
Layer, welche nicht in der Zeichnung vorhanden sind, werden automatisch erstellt. Es können eigene Layer eingetragen sowie verwendet werden.

Objetkexplorer

Alle Blöcke und Gruppen einer Zeichnung werden in einer Baumstruktur dargestellt. Durch das Öffnen des Eintrages werden die untergeordneten Objekte (verschachtelte Blöcke sowie enthaltene Objekte) sichtbar und können einzeln sowie mehrfach bearbeitet werden. Ebenfalls enthalten ist ein Beschriftungsprogramm, mit welchem mehrere Blöcke gleichzeitig mit dessen Blocknamen beschriftet werden können. 

 

Layoutmanager

Alle Layouts im aktuellen Projekt (aktuelles Verzeichnis) werden in einer Liste dargestellt und können mit dem Programm erstellt sowie bearbeitet werden. Planköpfe werden automatisch abgefüllt und können gruppenweise bearbeitet werden. Im „Small-Modus“ werden die Daten im aktuellen Arbeitsverzeichnis gespeichert. Das Tool kann mit ANTLOG-Projects mit einer zentralen Datenbank verwendet werden. 

Layout

Im Register Layout befinden sich Befehle, die den Anwender beim Layouten von Plänen unterstützen. Wie z.B. der beliebte Befehl „Pan Linear“ mit dem der Inhalt der Ansichtsfenster mehrfach sowie einzeln horizontal oder vertikal verschoben werden kann. Der Wert der Verschiebung kann eingegeben oder mit den Pfeiltasten wiederholt werden. Die praktische Funktion ist auch in gesperrten Ansichtsfenster möglich.

Bemassungs-Befehle

Die Bemassungs-Befehle bestehen aus den folgenden Befehlen:
„Bemassungstext spiegeln“ – Der Text wird über die Bemassungslinie gespiegelt.
„Bemassungstext auf Punk ausrichten“ – Hier wird der Bemassungstext mehrere Bemassungslinien auf eine Flucht gelegt.
„Text Hintergrund“ – Der Hintergrund eines Textes wird ausgeblendet um die Lesbarkeit des Textes z.B. in einer Schraffur zu gewährleisten.

Konstruktionslinien

Die hilfreichen Konstruktionslinien Befehle ermöglichen dem Anwender eine effiziente Arbeitsweise. Die Konstruktionslinien dienen als Hilfslinien und werden automatisch im dafür vorgesehenen Layer eingefügt.

Hilfe

Die Hilfe und Anleitung der ANTLOG-Powertools sind direkt in der Palette oder über die Funktionstaste F1 abrufbar.

Preisgestaltung

Wenn Sie eine Testversion installieren oder die Powertools erwerben möchten, kontaktieren Sie uns bitte. Sie erreichen uns telefonisch oder über das Kontaktformular.